Treppenlift günstig

Mit dem Alter kommen meistens auch die körperlichen Probleme und die Gebrechlichkeit, was das Leben sehr erschweren kann. Dinge die vorher noch einfach erschienen, werden immer schwerer. Tätigkeiten, über die vorher nicht einmal nachgedacht wurde, werden jetzt womöglich zur Qual. Zum Beispiel wird das Treppensteigen immer schwerer. Jeder merkt dabei selber, wie schwer ihm diese Tätigkeit fällt und ob es immer schwerer wird. Viele ziehen rechtzeitig aus einem Haus in eine Wohnung mit Aufzug oder in eine Erdgeschosswohnung. Allerdings können oder wollen nicht alle umziehen und auch nicht jeder ist Opfer des schleichenden Alterungsprozesses. Unfälle und Krankheiten können auch zu starken körperlichen Einschränkungen führen und dann muss schnell eine Lösung her.

Sichere Bewegung mit dem Treppenlift

Für viele heißt diese Lösung: Treppenlift. Ein Treppenlift kann entweder schräg an, oder senkrecht neben einer Treppe oder einem Absatz angebracht werden. Unwichtig ist dabei, ob die Treppe gerade oder kurvig gebaut wurde, hierfür werden verschiedene Lifte angeboten. Mit Sitzen oder für Rollstuhlfahrer mit einer Plattform ausgestattet, können die Geräte erworben werden. Somit wird der Aufstieg in höhere Stockwerke wieder problemlos von statten gehen können und ein Umzug ist nicht nötig. Einen Treppenlift günstig zu erwerben ist im Normalfall nicht leicht, allerdings können Förderungen der Krankenkasse beantragt werden. Außerdem sollte nicht vergessen werden, dass ein solches Gerät für die Sicherheit sorgt und dass bei den meisten Angeboten ein regelmäßiger Wartungsservice mit enthalten ist. Wer trotz allem noch Geld sparen möchte, der hat die Möglichkeit auf gebrauchte Lifte zurück zu greifen, diese gibt es meist mit bis zu 50% Preisnachlass.

Fördergelder können die Anschaffung erleichtern

Eine Förderung der Krankenkasse zu ergattern ist nur mit einer Pflegestufe möglich. Es können dadurch bis zu 2557,- Euro Zuschuss erhalten werden. Hierbei wird nicht der Treppenlift an sich bezuschusst, sondern der Umbau des Eigenheims. Nähere Informationen werden meist direkt von der Krankenkasse gegeben.

Comments are closed.